Abb-Motorsport-Team - Saisonfinale 2014

Nach einem schönem Urlaub in Passau und in den Stauden, liefen am Freitag bei uns die letzten Vorbereitungen für das große Saisonfinale beim Bergrennen Mickhausen. Für mich war klar das ich dieses Finale genießen werde da am Freitag Abend bereits meine Positionen in der Meisterschaft schon feststanden!  

Der Samstag begann mit viel Nebel das sollte sich aber auch den Kompletten Tag nicht ändern. Dazu kam noch eine Ölspur die sich vom Start bis in Ziel zog. Also alles andere als schöne Vorraussetzungen für den ersten Trainingslauf, dann kam es für mich noch dicker, beim runterschalten auf die Schikane, kurz vor dem Ziel Knallte es im Getriebe und der vierte Gang hielt nur noch wenn er auf Zug belastet wurde! Ich hätte das Wochenende so weiterfahren können, müsste den vierten Gang zwar halten aber wäre gegangen. Wollte aber auf Nummer sicher gehen und wechselte mit meinem Vater zusammen zwischen den beiden Trainingsläufen das Getriebe, zum Glück hatten wir eins auf Ersatz dabei. Wir waren sogar so schnell das ich meinen zweites Training hinter der Gruppe H bis 2Liter starten konnte. Lauf zwei und drei musste ich mich erst einmal an die neuen Schaltpunkte und die Gleitsteinsperre gewöhnen. Konnte trotz der Umgewöhnung die zweitschnellste 8V Zeit setzen. In der Klasse langte es für Platz 5.

Der Sonntag war vom Wetter etwas besser wie der Samstag die Sonne Kämpfte sich sogar gegen Nachmittag durch die dichte Nebeldecke. Ich fuhr meine drei Trainingsläufe ohne großes Risiko und konnte mir mit meiner Persöhnlichen Bestzeit von 1:05.704, Platz 7. in der Klasse und Platz 2. bei den 8V sichern.

So fuhren wir mit meinem Polo ohne Beschädigungen vom letzten Rennen nach Hause. Da Mittlerweile auch der Endstand im Internet veröffentlicht ist will ich euch meine Positionen nicht länger vorenthalten.

Berg- Cup Gesamt: Platz. 11
8V Gesamtwertung: Platz. 3
Klasse bis 1400ccm: Platz. 3
Ravenol Youngsterwertung: Platz. 1

Ich möchte mich, bei diesem tollen Ergebniss bei allen bedanken die mich über die Saison hinweg unterstützt haben. 

MES in Nilkheim

Waldhotel Seebachschleife in Bayrisch Eisenstein

Fahrschule Großkinsky ,Miltenberg

Schützenhaus Eichenbühl

Autohaus Bonn, Eichenbühl

Generali Versicherung, Miltenberg

und Natürlich meinem Vater ohne den ich bei weitem nicht so erfolgreich an der Meisterschaft Teilnehmen könnte wie ich das Heuer getan habe! Auch meiner Mutter ein großes Dankeschön das sie uns die Saison über auf fast alle Rennen begleitet hatt und für das Leibliche Wohl sorgte!  

 

Zurück