Urheberrecht: Undrey @shutterstock.com

Girls’Day 2018 – MES Logistik eröffnet Perspektiven

Am 26. April fand der diesjährige Girls’Day statt. Ein Tag, an dem junge Menschen einen Einblick in die Berufswelt bekommen sollen. Vor allem junge Mädchen sollen die Chance haben, in sogenannte "Männerberufe" hineinzuschnuppern. Auch MES Logistik konnte wie jedes Jahr junge, interessierte Menschen im Unternehmen begrüßen.

Vier junge Schülerinnen bei MES Logistik

In diesem Jahr haben erneut vier junge Mädchen den Weg in unser Unternehmen gefunden, um die Arbeitsweise eines Logistikunternehmens kennenzulernen. Drei von ihnen arbeiteten am Standort Nilkheim und eine am Standort Hafen. Nach der Begrüßung durch die Personalverantwortliche Frau Winter stellte der Geschäftsführer Ralph Lorenz den Mädchen am Standort Nilkheim das Unternehmen vor. Danach wurde gemeinsam der Standort in Aschaffenburg – Nilkheim erkundet. 

Ran an die Arbeit 

Und schon waren die Mädchen selbst an der Reihe. Weil Sicherheit vorgeht, bekamen alle vier eigene Arbeitskleidung, bevor es an die Arbeit ging. Noch vor der Mittagspause halfen die Mädchen fleißig in unseren Hallen in der Vorproduktion mit und scheuten sich nicht, tatkräftig mitanzupacken. Nach getaner Arbeit hatten sie sich ein ausgiebiges Mittagessen mehr als verdient. Die Mittagspause gab die nötige Energie, um später noch einige Einblicke in den Arbeitsalltag zu sammeln, bevor schließlich die gemeinsame Nachbesprechung anstand. Am Ende des Tages bekamen die Mädchen dann eine Dankesurkunde für ihre tolle Arbeit.

MES Logistik wünscht den Mädchen alles Gute 

Auch in diesem Jahr war der Girls’Day ein voller Erfolg. Wir hoffen, dass es den Mädchen bei uns gefallen hat und wir ihnen einen Einblick in die Welt der Logistik verschaffen konnten. Für ihren weiteren Lebens- und Berufsweg wünschen wir ihnen nur das Beste! 

Zurück