Sanktionsmaßnahmen gegen Russland

Mit der am 4.12.2014 verabschiedeten Verordnung zu den Sanktionsmaßnahmen gegen Russland wurden einige Überarbeitungen und Berichtigungen beschlossen. Wesentliche Abänderungen beziehen sich auf den Güterverkehr der russischen Föderation, inbesondere ist die Schifffahrt betroffen. Einige Details betreffen auch die Güterklassifizierung und die Reichweite von bereits vorhandenen Altvertragsklauseln. Weitere Details sind auf den Seiten der entsprechenden Behörde für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zu finden.

Zurück